Liederkranz Cäcilia 1863 Wendelsheim e.V.


Startseite

Nachrichten Termine Mitsingen Dokumente Kontakt

 

   

Nachrichten 2018

des Liederkranzes Cäcilia 1863 Wendelsheim e.V.

     

Start
Übersicht nach Themen
2019
2018
2017
2016
2015

 

24.12.2018 Weihnachtsgottesdienst

Die Spätmesse am Heiligabend begleiten wir mit weihnachtlichen Liedern.


Feierlicher Gottesdienst am späten heiligen Abend.

 

20.12.2018 Spendenübergabe der Volksbank Rottenburg-Herrenberg-Nagold

Am Nachmittag finden sich Vorstand Karlheinz Baur und Schriftführerin Beate Geske in der Volksbank am Eugen-Bolz-Platz ein, um eine großzügige Spende als Zuschuss für unser E-Piano in Empfang zu nehmen.
Wir danken herzlich dafür.


Schriftführerin und Vorsitzender in der Volksbank am Eugen-Bolz-Platz in Rottenburg.

 

15.12.2018 Weihnachtsfeier

Am Samstag vor dem dritten Advent feiern wir im Proberaum mit 34 Chormitgliedern und Partnern die nahende Weihnacht und lassen das Chorjahr gemeinsam gemütlich ausklingen. Nur noch eine letzte Probe für den Gottesdienst an Heiligabend steht an, dann ist Winterpause.


Unser Vorstand lobt seinen Chor und bedankt sich für Hilfsbereitschaft und Kameradschaft.


Das Buffet ist eröffnet.


Lecker.


Edmund bedankt sich im Namen des Kirchengemeinderats und erinnert an die Unterstützung, die wir Jahr für Jahr von der Kirche erhalten.


Für Nachtisch ist immer Platz.


Wir singen gemeinsam Weihnachtslieder.


Maritta trägt einen besinnlichen Text zum Thema Zeit vor.


Maritta und Günther teilen die fertig bedruckten T-Shirts aus. Herzlichen Dank für das Engagement!
Herzlichen Dank auch der Schreinerei Schäfer für die Beteiligung an den Kosten, woran das Logo am Ärmel erinnert.


Ausklang.

 

02.12.2018 Adventsnachmittag

Der wohlbekannte Schlitten hält zum Adventsnachmittag wie gewohnt unsere Leckereien bereit zum Verkauf.


Aufbau


Es kann losgehen


Munteres Treiben am Adventsmarkt

 

30.11.2018 Vorbereitung für Adventsnachmittag

Am Freitagabend werden in der alten Schule die von vielen fleißigen Händen unserer Sängerinnen vorbereiteten, selbstgemachten Leckereinen mit vereinten Kräften sortiert, gewogen und verpackt.
Für den Advent stehen 117 Tüten mit Weihnachtsgebäck, x Gläser Quittengelee, einige Gläser Tomatensauce und ein paar Kerzen zum Verkauf.


Alles bereit zur großen Sortieraktion...


... voll im Gange...


... nach getaner, gemeinsamer Arbeit ist alles verpackt und bereit zum Abtransport.
Ganz herzlichen Dank an unsere fleißigen Sängerinnen.

 

25.11.2018 Patrozinium mit Ehrungen

Zu Ehren der Schutzpatronin unserer Katharinenkirche singt der Chor Auszüge aus der Katharinenmesse von Jacob de Haan.
Besonderer Ohrenschmaus ist dabei die Solo-Sopranistin Olga Ossipova von der Philharmonie Nowosibirsk, eine Freundin unserer Chorleiterin Irina Oswald, die gerade auf Konzertreise in der Nähe zu Gast ist und die Messe mit ihrer professionellen, klaren Stimme bereichert. An der Orgel begleitet Franz Rude, den Gottesdienst feiert Pfarrer Uhl mit uns und nimmt die anstehenden Ehrungen des Cäcilienverbandes vor. Dabei ehrt er auch weitere Verdienste durch treue Helfer in unserer Kirchengemeinde.


Olga Ossipova als Solistin und Franz Rude an der Orgel


Ehrung für 10 Jahre aktives Singen für die Kirche: Birgit Baur, Maria Holocher und Karlheinz Baur


Ehrung für 15 Jahre aktives Singen für die Kirche: Hermann Mayer, Monika Mayer-Bolter und Dr. Julia Geppert


Ehrung für stolze 30 Jahre aktives Singen für die Kirche: Claus Scheffel und Edmund Morath


Unsere treuen Sängerinnen und Sänger mit ihren Urkunden des Cäcilienverbands


Vielen Dank an alle!

 

11.11.2018 Geselliger Liedernachmittag

25 Gäste kommen in den Bürgersaal, um mit uns Volkslieder zu singen.
Nach 2 kleinen Chorstückchen zur Einstimmung um 14:00 Uhr mit unserer Chorleiterin Irina Oswald gehen wir zunächst zu geselligem Kaffee und Kuchen über, um anschließend unter der Leitung von Günther Epple am E-Piano einige alte Weisen nach Publikumswunsch zu trällern, teilweise sogar mehrstimmig.


Einsingen vor dem kurzen Auftritt - Warten auf die Frauenstimmen.


Bürgersaal, angefüllt mit Sängerinnen und Sängern, Kaffee, Kuchen und Musik.

 

01.11.2018 Gottesdienst zu Allerheiligen

Um 14:30 Uhr begleiten wir den Festakt zu Allerheiligen in der Kirche und auf dem Friedhof mit ausgewählten Liedern.


Spärlich besetzte Kirche für den Nachmittagsgottesdienst


Herlliches Herbstwetter für eine feierliche Totenandacht auf dem Friedhof mit vielen Besuchern

 

31.10.2018 Beerdigung von Dorothea

Am 24.10.2018 kann unsere langjährige Sopranistin Dorothea Lichtenau nach schwerer Krankheit, jedoch für uns unerwartet, friedlich einschlafen.
Die Trauerfeier begleiten wir mit Teilen der Mozartmesse brevis.
Ihr vielfältiges, liebevolles Engagement und ihr Lächeln wird uns stets in Erinnerung bleiben.


Unser Ortsvorsteher lobt Dorotheas Engagement in Politik und Gemeinde sowie ihre langjährige und treue Chormitgliedschaft


Abschied am Grab


Letzte Ehre durch die Fahnenabordnung unseres Chors

War es denn schon Zeit zu scheiden, hattest Du nicht noch viel vor?
Endlich ist zu End' Dein Leiden - unerwartet für den Chor.
Deine Umwelt war Dir wichtig und Dein Herz wurd' dafür laut
auch Dein Umfeld sollt' aufrichtig echt sein, warm gefühlt durchschaut.
Nun schwingst Du in neuen Welten, lichter, unbeschwert und höher;
als Sopran mag für Dich gelten: Du warst stets den Höhen näher.
Deine Tugend soll uns leiten, die Dein Andenken erhellt;
Möge Segen Dich begleiten jenseits unsrer Erdenwelt.

FG

 

30.09.2018 140 Jahre MGV Remmingsheim

Am 29.09. und 30.09.2018 feiert der Männergesangverein 1878 Remmingsheim e. V. sein 140-jähriges Bestehen in der recht gut gefüllten Stäblehalle mit 10 eingladenen Gastchören aus der Region.
Wir sind am Sonntag dabei, auch wenn wir die Halle kaum ausfüllen können.


Sammeln zum Einzug aller Chöre


Anbringen des Jubiläums-Fahnenbandes


Auftakt der Gastgeber mit unserem Chor im Vordergrund


Männgesangverein 1878 Remmingsheim e. V.


Sängerabteilung 1948 des SV Baisingen 1946 e. V.


Liederkranz Dettingen e. V.

Liederkranz Oberndorf 1863 e. V.

... mit Verstärkung durch den Wurmlinger Chor

Gesangverein Wurmlingen 1874 e. V.

Liederkranz Rottenburg 1822 e. V.


Männerchor des Liederkranzes Rottenburg

Gesangverein/Liederkranz/Kirchenchor Seebronn e. V.

Liederkranz Cäcilia 1863 Wendelsheim e. V.

Abschluss durch den MGV Remmingsheim

Liederkranz Schwalldorf 1892 e. V. und der gemischte Chor 1901 Nellingsheim begleiteten das Jubiläum bereits am Samstag mit großem Programm, sind aber heute auch als Gäste und mit einer Fahnenabordnung dabei.

 

27.09.2018 Besuch bei Erich

Nach einem gesundheitlichen Rückschlag besuchen wir unseren Sängerkollegen Erich im Pflegeheim. Wir hoffen, dass es ihm weiterhin gut geht.


Karl-Heinz, Erich, Karlheinz, Edmund und Florian (nicht im Bild) blicken bei einem Schwatz in den Hof des Tübinger Pflegeheims

 

25./26.08.2018 Sommerhocketse

Mit herrlichem, nicht zu warmem Sommerwetter, wenn auch bei ersten, richtig kalten Nächten feiern wir unsere Hocketse. Der Samstagabend ist noch etwas verhalten besucht, es gibt aber auch eine weitere Großveranstaltung im Ort.
Am Sonntag aber werden wir von so vielen Gästen geradezu überrumpelt, dass wir hinten und vorn nicht mehr hinterher kommen, Biertische, Schirme, Fleisch und Wecken nachorganisieren müssen und Grills und Fritteuse gar nicht schnell genug sein können.
Wir verbuchen das schöne Fest als vollen Erfolg, versuchen nächstes Mal aber auch angepasste Strategien, um nicht wieder so an den Anschlag zu geraten.
Bilder gibt es aus genau diesem Grund fast nicht - es gab einfach zu wenig Gelegenheit dazu.


Die Vorboten des Winters lassen das eigentlich gern genossene, kühle Bier nach Sonnenuntergang am Samstagabend ziemlich kalt erscheinen. Die Nacht bringt Temperaturen unter 12°C - Jackenzeit.


In drei Monaten ist Advent... Gemütlich ist es trotzdem bei Aperol Spritz und vielleicht einer warmen Mahlzeit.


Sonntag. Volles Zelt, lange Schlangen, Essen geht zur Neige - trotz völlig unerwartetem Stress geht der freundliche Umgangston nicht ganz verloren.


Wir haben's geschafft und sind geschafft. Nach dem Aufräumen lassen wir es in gemütlicher Runde ausklingen. Unser Vorstand bedankt sich bei seinem unermüdlichen Team. Heute werden wir wohl alle gut schlafen - fertig wie Schnitz.

 

16.08.2018 Stocherkahnausfahrt

An einem herrlichen Sommerabend treffen wir uns im Rahmen des Sommerferienprogramms zu einer Ausfahrt mit dem Stocherkahn in Tübingen. Es ist so schön, dass wir erst bei Dunkelheit an den Steg zurückkehren.


Gute Laune bei bestem Wetter und noch zu erwartendem Kahnvesper.


Auch weitere Arbeitskräfte finden sich, um uns sicher durch den Neckardschungel zu manövrieren.


Profis bei der Arbeit - mit ganzer Kraft und voller Konzentration.

 

21.07.2018 Sommerfest

Zum Ausklang der Probenzeit vor der Sommerpause feiern wir wegen der schlechten Wettervorhersage im Hof des Kindergartens Abschied mit einem spanischen Abend bei zünftiger Paella.


Karlheinz begrüßt uns feierlich zum Abschlussfest.


Alle aktiven Sängerinnen und Sänger (fast komplett).

 

01.07.2018 Ehrungsmatinee in Wurmlingen

An einem herrlichen Sommermorgen treffen wir uns bereits um 8:30 Uhr mit dem Gesangverein "Liederkranz 1860" Wurmlingen e. V. in der Wurmlinger Kelter zur Vorbereitung und Mithilfe bei der Ehrungsmatinee für langjähriges, aktives Singen im Chor durch Waldemar Koitsch, Vizepräsident des Chorverbands Ludwig Uhland.
Auf 10:30 Uhr füllt sich die Kelter mit Gästen für einen Sektempfang. Um 11:00 Uhr begrüßt Ulrich Bonin die Anwesenden und moderiert durch den Vormittag. Die musikalische Untermalung gestalten der Liederkranz Rottenburg 1822 e. V. und wir.
Herzlichen Dank unserern Helferinnen und Helfern für die Unterstützung bei Auf-/Abbau und opulente Verpflegung.


Begrüßung im vollen Saal der Wurmlinger Kelter durch Ulrich Bonin, Vorstand des Wurmlinger Liederkranzes und Vorsitzender des Chorverbands Ludwig Uhland, Bezirk Rottenburg.
Die stellvertretende Vorsitzende Ute Tscheulin bereitete diese Ehrung noch mit vor, verstarb aber unerwartet nach kurzer, schwerer Krankheit.


Rottenburgs erster Bürgermeister Thomas Weigel erzählt in seiner Begrüßung von seinen eigenen musikalischen Erlebnissen und gratuliert den treuen Mitgliedern unserer Chöre.


Waldemar Koitsch begrüßt als Vertreter der Chorverbände seine Chöre und stimmt auf die Ehrung ein.


Der Männerchor des Liederkranzes Rottenburg 1822 e. V. bekommt von uns zwei Mann Verstärkung


Unter den ersten beiden Ehrungen erhält unser Claus für 30 Jahre aktives Singen bei uns seine Auszeichnung des Chorverbands Ludwig Uhland. Herzlichen Glückwunsch.


Einsatz des Liederkranzes Rottenburg 1822 e. V.


Großer, gemeinsamer Auftritt der Chöre von Rottenburger und Wendelsheim.


Gruppenfoto mit Sängerinnen und Sängern des Bezirks Rottenburg. Bis zu unglaubliche 70 Jahre aktive Mitgliedschaft zeichnen diese Menschen aus. Herzlichen Glückwunsch jedem einzelnen.

 

16.06.2018 Chorausflug Blaustrümpflerweg


Alle Teilnehmer des Chorausflugs am Feuersee mit Blick auf die Johanneskirche.

Hintergrund

Der Blaustrümplerweg führt rund um den Stuttgarter Stadtteil Heslach. Einer Sage nach soll Herzog Ulrich von Württemberg, der 1519 wegen seines exzessiven Lebensstils und skrupelloser Machtausübung (sogar seine Frau Sabina von Bayern wandte sich öffentlich gegen ihn) nach einem Überfall auf Reutlingen durch Georg Truchsess von Waldburg-Zeil im Auftrag des Schwäbischen Bundes verbannt und von den Heslacher Bürgern verraten wurde, nach seiner Rückkehr 1534, ermächtigt durch den Vertrag von Kaaden, die verräterischen Bürger von Heslach verpflichtet haben, zur Kirche blaue Strümpfe zu tragen. Seither tragen die Heslacher diesen Spitznamen.
Geschichtlich bestätigt ist, dass Ulrich nach seiner Rückkehr zahlreiche Reformen und die Säkularisierung der Kirche und eine landesweite Kirchenordnung durchsetzte. Mit großem Aufwand baute er etliche Burgen (Hohentwiel, Hohenasperg, Hohenneuffen, Stadtfestung Schorndorf) zu modernen Festungen aus, was ihm 1546 im Schmalkaldischen Krieg die Besetzung des Landes durch Kaiser Karl V. einbrachte. Ulrich wurde 1550 in der Stiftskirche Tübingen beigesetzt.
Quelle: Wikipedia

Ausflug

Mit 21 Teilnehmern startet der Chor bei wolkenlos heißem Sommerwetter zum diesjährigen Ausflug mit Privat-PKW nach Herrenberg. Mit S- und U-Bahn kommen wir mit einem Umstieg nach Stuttgart, um nach kurzem Fußmarsch die Seilbahn am Südheimer Platz zu ereichen - nicht ohne in der Wartehalle spontan ein Lied angestimmt zu haben.
Oben angekommen genießen wir auf dem sehr schön angelegten Waldfriedhof einen ruhigen Spaziergang zwischen den Gräbern mehr und weniger nahmhafter Verstorbener Stuttgarts.
Auf dem Heslacher Blaustrümpflerweg folgen wir einer Schmetterlingsspur zu einer Wildbienenausstellung und weiter zu einem Aussichtspunkt  mit phantastischem Blick über Heslach, wo wir uns eine Pause bei Wein und Speckweckle gönnen.
Ein letztes Stück durch eine Wohnsiedlung führt uns zur Zahnradbahnstation Haigst, von der aus wir mit der "Zacke" durch die hübsche Alte Weinsteige hinab fahren zum Marienplatz. Von dort aus geht es mit dem Bus die letzte Etappe zur Einkehr beim Trollinger am Feuersee.
Hier werden wir trotz des Umbaus zu einem der neuen Werbung nach weniger ansprechenden, modernen Biergarten bei improvisierter Küche sehr freundlich und zügig bedient.
Da an der Johanneskirche ein großer Flohmarkt stattfindet, bleibt ein i Erwägung gezogener Rundgang um den Feuersee aus und wir steigen satt von Essen und Eindrücken in die S-Bahn, die uns direkt wieder nach Herrenberg bringt.
Mit unseren Fahrgemeinschaften geht es heim. Viele treffen sich noch zum Ausklang bei Birgit und Karlheinz und lassen sich von extra dafür gebackenem Kuchen und einer großen Getränkeauswahl an dem lauen Sommerabend verwöhnen.
Vielen Dank an Daniela für die Idee, Beate für die gesamte Organisation, Birgit für das große Engagement bei Ausgestaltung und Nachklang und allen Beteiligten für die gute Stimmung an diesem wunderschönen Tag.


Letzte Instruktionen zur Wanderung von Beate am Herrenberger Bahnhof.


Abkühlung auf dem Weg zur Seilbahn durch zwei Sprühnebeltore.


Wir treffen gleichzeitig mit der Seilbahn an der Talstation ein.


Spaziergang durch den Waldfriedhof.


Aufbruch zum Fußmarsch auf dem Blaustrümpflerweg.


Schmetterling als Wegweiser zu einer Ausstellung für Blühflächen und Bestäuber.


Aussicht auf Heslach bei Wein und Speckweckle.


Endstation der Zacke: Marienplatz


Speisenauswahl beim Trollinger am Feuersee.


Ausklang bei Birgit und Karlheinz.

 

02.06.2018 Hilfe beim Mühlenfest Unterjesingen

Die Winzerkapelle "Harmonie" Unterjesingen e. V. bietet Gelegenheit zum Ausgleich für instrumentale Begleitung unserer Missa Katharina in 2016. Mit 9 Helfern rücken wir bei schönstem Sommerwetter zu einem entspannten Dienst an vier Ständen an.
Auffallend sind die sehr freundlichen Bedienungen, die unsere Dienste mit Humor und Geduld noch einfacher machen.


Unsere Helferinnen vlnr: Sabine, Anke, Birgit, Daniela und Ingrid. Nicht im Bild: Beate, Karlheinz, Claus und Florian.

 

31.05.2018 Fronleichnamsprozession

An den üblichen vier Stationen der Fronleichnamsprozession singt unser Chor vier unübliche Lieder, die prompt in den folgenden Tagen zu ganz unterschiedlichen Reaktionen führen. Das Unübliche lohnt sich, es bewegt Menschen und Gemüter und belebt die Gemeinschaft.


Stationsandacht bei herrlichstem Sommerwetter.

 

01.05.2018 Maifest

Gutes Wetter nach schlechter Vorhersage lockt viele Besucher zur Aussichtsplattform. Die fleißigen Bedienungen haben alle Hände voll zu tun und schließlich wird der Tag für alle Gäste ein schönes Erlebnis und für alle beteiligten Vereine ein toller Erfolg.


Eine Großbestellung wird von Patricia serviert.

 

14.04.2018 Großputz Proberaum

In einer groß angelegten Putzaktion wird der Proberaum auf Vordermann gebracht. Dank der vielen Helferinnen und Helfer ist das Wesentliche ruckzuck erledigt.


In allen Ecken und Winkeln wird geputzt, geräumt, gewaschen und montiert.


Verdienter Abschluss-Imbiss. Herzichen Dank allen Helferinnen und Helfern.

 

01.04.2018 Ostergottesdienst

Zum Ostergottesdienst trägt Cäcilia mit 4 Titeln bei.

 

27.01.2018 Mitgliederversammlung mit Neuwahlen

In der Arbachstube treffen wir uns für diese Mitgliederversammlung bereits um 19:00 Uhr. Es stehen die Neuwahlen der Vorstandschaft mit wesentlichen Veränderungen und einige Ehrungen an. Mit 35 Teilnehmern ist die Versammlung besser besucht als im Vorjahr.

Öffentlich geehrt werden Heidi Schöpe für stolze 60 Jahre und Roland Brodbeck für 25 Jahre Mitgliedschaft.

Edmund Morath führt ein letztes Mal nach 10 Jahren als Vorstand durch die Versammlung und lässt sich nicht nehmen, einige Ehrungen abseits der Ehrungsordnung vorzunehmen, um sich bei seinem bisherigen Team persönlich zu bedanken.

Jörg Höschle leitet als Vertreter des Ortschaftsrats die Entlastung der bisherigen Vorstandschaft und die Wahl des neuen ersten Vorsitzenden.

Der frisch gewählte, erweiterte Vorstand vlnr: Beate Geske, Daniela Maier, Karlheinz Baur, Edmund Morath (ehemaliger Vorsitzender) und Oswald Ulrich

Die einstimmig gewählte Vorstandschaft (bzw. Gesamtausschuss) besteht für die nächsten zwei Jahre aus

Vorstand:
1. Vorsitzender Karlheinz Baur (neu)
2. Vorsitzende Daniela Maier (neu)

Erweiterter Vorstand ergänzend:
Kassier Oswald Ulrich
Schriftführerin Beate Geske

Weitere Vorstandschaft:
Chorleiterin Irina Oswald
Beisitzer Tenor Hermann Mayer
Beisitzer Bass Claus Scheffel
Beisitzerin Sopran Ingrid Schindler
Beisitzerin Alt Maritta Epple
Beisitzer der passiven Mitglieder Wolfgang Schindler (neu)
Beisitzerin der Ehrenmitglieder Brigitte Scheffel (neu)

Kassenprüfer sind
Werner Schmid
Irmengard Schäfer (neu, verwaltet außerdem RoMärkle für unseren Verein)

Zusätzlich teilen sich die Funktion des Notenwarts:
Sabine Baur
Anke Schick

Eine Sonderfunktion hat
Günther Epple mit den Ehrungen

 


Satzung online Datenschutz Impressum Dokumente intern